Ein 31-Jähriger zückte nach einem Streit eine Pistole und ballerte aus dem Fenster seines Wagens. Dabei verletzte er drei Personen, darunter auch zwei Unbeteiligte. Was nach einer Geschichte aus Chicago klingt, passierte am Dienstag gegen 18:00 Uhr in Graz.

Mehreren Personen gerieten in der Nähe eines Supermarkts in Streit. Worum es gegangen war, ist aktuell nicht bekannt. Die Einvernahmen der Beteiligten gestalten sich laut Polizei schwierig. Ob das an eventuellen Sprachbarrieren liegen könnte, ist derzeit nur Gegenstand von Spekulationen …

Anzeigen

Passantin (82) verletzt

Ein 31-Jähriger soll einen 24-jährigen zunächst mit einem Messer bedroht haben. Der Bedrohte und dessen 20-jähriger Bekannter flüchteten, kamen aber zurück. Da holte der 31-Jährige eine Faustfeuerwaffe aus dem Hosenbund und gab mehrere Schüsse auf den 24-Jährigen ab.
Bei der Ballerei wurden drei Personen verletzt. Neben dem 20-Jährigen auch ein 22-jähriger Mann und eine 82-jährige Frau, die wohl nur zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen war.

Der mutmaßliche Schütze flüchtete, wurde später in der Fischergasse mit Unterstützung des Einsatzkommandos Cobra festgenommen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bildquellen

  • Österreichische Bundespolizei: Symolbild: Wikimedia / Boehringer Friedrich / CC BY-SA 3.0 | CC BY-SA 3.0 Unported