Achtung Eltern: 2017 sorgte die „Blue Whale Challenge“ bei der sich Jugendliche am Ende umbringen sollten, für Aufsehen; Jetzt scheint der Wahnsinn zurück zu sein. In der Maske der berühmten Disney-Figur Goofy geistert ein gewisser Jonathan Galindo durchs Internet, fordert Jugendliche via Instagram, Facebook und TikTok zu gefährlichen „Spielen“ auf.

„Es beginnt mit einer Freundschaftsanfrage von einem Jonathan Galindo“, berichtet eine Mutter aus Italien gegenüber Medien. „Wenn das Kind die Anfrage annimmt, dann erhält es einen Link mit Anleitungen für Mutproben“, fährt sie fort und erzählt, dass ihre Tochter dazu aufgefordert wurde, sich die eigenen Initialen in die Haut zu ritzen und dazu die Teufelszahl 666.

Anzeigen

Maskenbildner meldet sich zu Wort

Wer der Irre ist, der Kinder in diese Falle lockt, ist derzeit noch unbekannt. Die Fotos und Videos stammen allerdings von Maskenbildner Samuel Canini, der sich auf Twitter zu Wort meldete: „Die Fotos und Videos stammen von 2012-2013. Sie waren damals zu meiner eigenen seltsamen Belustigung gedacht, nicht für einen Adrenalinjunkie, der Menschen erschrecken und schikanieren will.“

Freundschaftsanfrage nicht annehmen – ignorieren

Indes warnen viele Nutzer, man dürfe auf keinen Fall die Anfrage annehmen, sollten den Irren einfach ignorieren.

@jonathangalindo54hello babies i’m good don’t believe so many things you see out there thanks♬ Coño (feat. Jhorrmountain x Adje) – Puri

Bildquellen

  • „Goofy“: Screenshot: Twitter