Diese Tat macht einmal mehr wütend. „Jugendliche“ nutzten die Hilfsbereitschaft eines Deutschen in Ludwigshafen schamlos aus, überfielen den Mann und wollten ihn ausrauben.

Bereits vergangenen Dienstag lockte ein bislang unbekannter Jugendlicher unter dem Vorwand Hilfe zu brauchen einen 61-Jährigen an einen Treppenaufgang des Rathaus-Centers. Dort warteten laut Medien vier weitere Jugendliche, die gemeinsam unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Wertgegenständen forderten.

Anzeigen

Schlugen auf ihr Opfer ein

Als der 61-Jährige dieser Aufforderung nicht nachkam, schlugen die Jugendlichen auf ihn ein und durchsuchten ihn. Nachdem sie keine Wertgegenstände fanden, flohen die fünf Jungen. Der Mann wurde leicht verletzt.

Den mutmaßlichen Migranten, der ihn angesprochen hatte, konnte er wie folgt beschreiben:

  • Etwa 15 Jahre alt, kurze schwarze Haare. Zum Tatzeitpunkt habe er eine dunkelblaue Hose und eine helle Oberbekleidung getragen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de.

Bildquellen

  • Faust: Symbolbild: Pixabay / ToNic-Pics