Während die Wiener Innenstadt noch im Ausnahmezustand ist und noch immer Täter die Bundeshauptstadt in Atem halten, meldete sich Frankreichs Präsident via Twitter zu Wort:

„Wir, Franzosen, teilen den Schock und die Trauer von der Österreicher nach einer Angriff in Wien. Nach Frankreich ist es ein befreundetes Land, das angegriffen wird. Dies ist unser Europa. Unsere Feinde müssen wissen, mit wem sie es zu tun haben. Wir werden nichts nachgeben“.

Anzeigen

„Das ist unser Europa“

Macron ist der erste Staatschef, der die Tat offen in die Ecke des Islamistischen Terrors rückt.

Bildquellen

  • Macron: Frederic Legrand - COMEO / Shutterstock.com